Fuhrparkmanager

Zulassungen August: Flottenmarkt boomt dank WLTP

Bei den Zulassungen im August 2019 wiederholt sich die Entwicklung aus 2018. Eine neue Abgasnorm dürfte daran schuld sein.

In diesem Jahr schnellen vor allem die Zulassungen von Flotten und Vermietern in die Höhe, wie der Marktbeobachter Dataforce berichtet. Und das hat einen Grund: Im August 2019 konnten zum letzten Mal Neuwagen zugelassen werden, die nur nach der Abgasnorm Euro 6c zertifiziert sind. Seit dem ersten September ist die Norm Euro 6d temp verpflichtend.

Gleichzeitig war bereits der August 2018 als Vergleichsmonat ein Extrem, da er alle anderen Augustwerte in der 19-jährigen Historie der Dataforce-Statistik deutlich überschritt. Vor allem der Fahrzeughandel hatte 2018 noch die letzte Möglichkeit genutzt, ausschließlich nach NEFZ respektive Euro 6b homologierte Pkw zuzulassen.

Zulassungen August
Der Fahrzeugmarkt im August: Anstieg wegen WLTP? Grafik Dataforce.

2019 schoss der Gesamtmarkt erneut in die Höhe und lag mit 313.748 Pkw rund ein Drittel höher als ein üblicher Wert für diesen Monat. Der Vorjahresrekord wurde knapp, um 0,8 Prozent, unterschritten.

Marktsegmente: Rückgang im Fahrzeughandel und Privat …

Der Rückgang im Vorjahresvergleich lässt sich fast vollständig auf den Kanal Fahrzeughandel zurückführen (‑11,9 %). Absolut lagen seine Zulassungen allerdings noch immer 50 Prozent über dem monatsüblichen Niveau. Auch der Privatmarkt lag mit einem Minus von 0,5 Prozent unter dem hohen Wert der Vorjahresmonats, zugleich aber deutlich über den sonst üblichen Zulassungen im August.

Zuwächse bei Flotte, Fahrzeugbau und Vermietern

Alle anderen Marktsegmente verzeichneten Zuwächse. Mit einem Plus von 9,8 Prozent stiegen die Neuzulassungen der Autovermieter am stärksten. Der Fahrzeugbau ließ 1,3 Prozent mehr Pkw zu. Die Neuzulassungen im Relevanten Flottenmarkt kletterten gegenüber dem bereits sehr hohen Vorjahresniveau noch mal um 5,8 Prozent. Auch hier gehen wir von einem Vorzieheffekt aus und erwarten im Gegenzug ein eher schwaches Ergebnis im September.

Transportermarkt ist gut auf WLTP vorbereitet

Auch für die leichten Nutzfahrzeuge war der August ein besonderer Monat. Mit einem Jahr Verzögerung stand am ersten September auch hier die Umstellung auf den WLTP-Testzyklus an. Dennoch lag das Wachstum im Transportermarkt mit 9,8 Prozent im Rahmen der letzten Monate. Auch wenn in diese Statistik zusätzlich Utilities mit Pkw-Zulassung einfließen, so scheinen die Hersteller die Umstellung gut bewältigt zu haben.

Alle Transporter-Marktsegmente lagen oberhalb ihrer Vorjahreswerte. Am knappsten war dies mit nur zwei Zulassungen beim Fahrzeugbau, am deutlichsten bei den Autovermietern, deren Zulassungsplus von 1.223 Transportern einem relativen Wachstum von 28,5 Prozent entsprach. HM/Foto: BMW

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *