Volocopter

Volocopter stellt den VoloCity vor

Volocopter präsentiert mit dem VoloCity ein Fluggerät mit 18 Rotoren für den Einsatz in der City. Höchstgeschwindigkeit: 110 km/h.

Für die Mobilität der Zukunft könnten Flugtaxis eine wichtige Rolle einnehmen. Einige Firmen arbeiten fieberhaft an Konzepten und Produkten, etwa Kitty Hawk, Lilium sowie Volocopter. Letzteres Unternehmen hat nun die vierte Generation von elektrisch angetriebenen, senkrecht startenden und landenden Flugzeugen vorgestellt, den VoloCity.

Der VoloCity wurde nach Angaben des Unternehmens basierend auf den Sicherheitsstandards der Europäischen Agentur für Flugsicherheit entwickelt, was 18 Rotoren und mehrfache Redundanz in allen flugkritischen Systemen berücksichtigt. Mit einer errechneten Reichweite von 35 Kilometern und einer Fluggeschwindigkeit von bis zu 110 km/h könne der VoloCity als on-demand-Flugtaxi für die Innenstadt eingesetzt werden.

Zwei Passagiere plus Handgepäck

Grundlage für das Design und die technischen Spezifikationen des VoloCity seien die Resultate aus über 1.000 Testflügen vorheriger Volocopter-Generationen gewesen. Der VoloCity biete Kapazität für zwei Passagiere inklusive Handgepäck, hohe Flugeffizienz durch aerodynamisches Design der Rotorarme und ein neues Leitwerk, das für zusätzliche Flugstabilität sorgt und weiteren Auftrieb erzeugt.

„Mit dem VoloCity werden wir unsere ersten kommerziellen Routen eröffnen und damit den Markt für Urban Air Mobility zum Leben erwecken“, sagt Florian Reuter, CEO von Volocopter. HM/Foto: Volocopter

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *