E-Autos IAA

Edag Citybot: Das wandelbare Roboterauto

Der Edag Citybot ist ein autonom fahrendes Auto, das vielerlei Aufgaben übernehmen soll. Weltpremiere feiert es auf der IAA 2019.

Der Traum von autonomen Autos wird konkreter und auf der IAA zu bestaunen sein. Citybot heißt ein neues Mobilitätskonzept von Edag, ein in Deutschland ansässiger Entwicklungspartner der Autoindustrie. Beim Citybot handelt es sich um ein vollständig autonom fahrendes Elektrofahrzeug, welches mit Hilfe unterschiedlichster Module gänzlich unterschiedliche Transport- und Dienstleistungsaufgaben übernehmen kann.

So zeichnet sich das für die IAA (12. bis 22. September) angekündigte Ausstellungsfahrzeug durch ein loungeartiges Modul aus, welches den Citybot zum Personentransporter qualifiziert. Doch kann das von einer nicht näher spezifizierten Brennstoffzelle mit Strom versorgte E-Mobil alternativ auch von der Stadtreinigung, für den Grünschnitt oder für den Gütertransport genutzt werden.

Mehrere Aufgaben an einem Tag

Der Citybot ist als vollautonomes Mobil für die Stadt der Zukunft entwickelt worden. Fotos: Edag

Dank seiner 24/7-Einsatzfähigkeit könnte ein Citybot im Lauf eines Tages mehrere Aufgaben übernehmen. In den Städten der Zukunft, die auf weniger Individualverkehr und Emissionen setzen, könnte die vielseitig nutzbaren und selbstredend vernetzten Citybots viele Dienstleistungsaufgaben übernehmen.

„Die Stadt der Zukunft muss sauber, sicher, lebenswert, freundlich, leise und smart werden“, sagt Cosimo De Carlo, CEO der EDAG Gruppe. „Für den Citybot haben wir unsere Entwicklungskompetenzen aus den Bereichen Vehicle Engineering, Electrics/Electronics und Production Solutions zusammengeführt: Damit ist der Citybot weit mehr als eine Design-Studie: Er ist ein echter Game Changer und ein Mobilitätskonzept mit eigenem Ecosystem.“

Zehn Innovationen in Frankfurt

Neben dem Citybot zeigt der nach eigenen Angaben weltweit größte unabhängige Entwicklungsdienstleister auf seinem „Walk of Innovations“ in Frankfurt zehn Innovationen aus den Bereichen Digitalisierung, Vernetzung, Leichtbau und Elektromobilität. Wann der Citybot kommen könnte steht allerdings noch in den Sternen. HM/SP-X

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *