DMT Arena

DMT Arena – Wem gehört die Stadt?

Unter der Überschrift „Wem gehört die Stadt“ findet am 14. November im Hannover Congress Centrum (HCC) die DMT-Arena statt.

Im Rahmen dieser Abendveranstaltung werden Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft nicht nur über wichtige Fragen diskutieren, vor denen die individuelle Mobilität im urbanen Bereich heute und morgen steht, sondern sie werden auch den Gästen Rede und Antwort stehen.

Keynote-Speaker der Veranstaltung ist Professor Dr. Stefan Bratzel, Direktor des Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch-Gladbach. Das CAM ist ein unabhängiges, wissenschaftliches Institut für empirische Automobil- und Mobilitätsforschung sowie für strategische Beratung an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach. Zudem ist Prof. Dr. Stefan Bratzel als sachkundiger Kommentator zu Mobilitätsfragen u.a. bei ARD und ZDF bekannt.

DMT Arena
Professor Dr. Stefan Bratzel, Direktor des Center of Automotive Management (CAM). Foto: CAM

Professor Dr. Bratzel wird zum Thema „Szenarien einer mobilen Zukunft“ sprechen. In der anschließenden Podiumsdiskussion werden sich unter anderem Dr. Stefan Birkner, Fraktionsvorsitzender FDP Niedersachsen und ehemaliger Umweltminister, Christian Bebek, Leiter der Verkehrsabteilung der IHK Hannover, sowie der Mobilitätsberater Peter Löck mit den Fragen rund um das Thema „Wem gehört die Stadt“ beschäftigen.

Moderiert wird die Veranstaltung von Franz W. Rother, Chefredakteur von EDISON, der Plattform für smarte Mobilität und Vernetztes Leben

Im Rahmen der DMT-Arena wird es um die Frage gehen, wie wir im urbanen Umfeld morgen mobil sein werden. Werden Pkw aus dem Stadtbild zurückgedrängt? Und was sind die Alternativen? Und wie verknüpft man verschiedene Verkehrsträger optimal?

Weitere Infos zu unseren Veranstaltungen finden Sie auf www.dmt.events sowie unter der E-Mail-Adresse kontakt@dmt.events.

Der Eintritt ist kostenlos

Zur Anmeldung geht es hier.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *